Die Publikation: Thema und Ziel

 

Kunstwerke entstehen, existieren und werden betrachtet in Raum und Zeit. Dies scheint so selbstverständlich, dass es in seiner Bedeutung oft übersehen wird. Raum und Zeit als „Formen der Anschauung“ (Kant) sowie Existenz (des Künstlers, des Kunstwerks, des Betrachters) sollen daher die Basisthemen dreier „Personal Structures“-Symposien sein.

 

„Personal Structures“ als ein Forum für nicht-gegenständlich arbeitende Künstler widmet sich einer Kunst, die konzentrierte, verdichtete Formensprachen in subjektiver Anwendung favorisiert. Direkt oder indirekt spielen dabei Zeitkonzepte eine wichtige thematische Rolle. Zeit impliziert immer Bewegung bzw. Veränderung. Die Art, wie Zeit erlebt, gedacht und vorgestellt wird, unterliegt selbst ständigen Veränderungen, d.h. der Zeit. Dies gilt auch für künstlerische Zeitkonzepte: Unvermeidlich verändern sich im Lauf der Zeit die Möglichkeiten, Zeit im Kunstwerk zu veranschaulichen.

 

Obwohl Philosophen, Künstler und Theoretiker gerade zum Thema Raum vieles beigetragen haben, sind wir der Meinung, dass es auch heute noch ein Thema ist, das darauf wartet, künstlerisch und theoretisch weiter erforscht zu werden. Logischerweise werden deshalb in der Publikation Basisfragen mit Bezug zu Raum und Räumlichkeit zur Sprache kommen.

 

Existenz ist im strikt philosophischen Sinne (z. B. bei Heidegger und Sartre) die Seinsart, die ausschließlich dem Menschen zukommt. Existieren bedeutet nicht bloß vorhanden sein, sondern heißt Selbstentwurf, Offenstehen für Möglichkeiten, Freiheit. Die eigene Existenz mit ihren Bedingungen und Umständen kann daher künstlerisches Thema und somit Modell für die Selbstbegegnung des Betrachters sein.

 

Unsere Publikation will alle Menschen erreichen, die sich Fragen mit Bezug zu Zeit-Raum-Existenz nähern wollen, und zwar auf die ehrlichste und aufrichtigste Weise, zu der wir alle imstande sind. Das Buch ist eine Kombination aus informativem theoretischem Text, anregenden und gut lesbaren Interviews sowie ausführlicher Fotodokumentation.

 

Die Texte und Kunstwerke im Buch zielen darauf ab, sich der Wichtigkeit von Gedanken über Zeit-Raum-Existenz für unser Leben bewusster zu werden.

 

 
 
Design + Development by www.gaa-software.com